Fit für die Zukunft: terranets bw plant den Transport von Wasserstoff in ihren Leitungen

Die Gasversorgung in Deutschland ist zurzeit in aller Munde. Um in Baden-Württemberg im Jahr 2040 eine klimaneutrale, sichere und bezahlbare Energieversorgung zu erreichen, braucht es neben dem Ausbau erneuerbarer Energien auch weiterhin eine leistungsstarke Gasinfrastruktur – und einen signifikanten Einsatz von klimaneutralen, grünen Gasen und Wasserstoff, den die Leitungen künftig statt Erdgas transportieren sollen. So prognostizieren Umfragen einen ab 2030 stark steigenden Wasserstoff-Bedarf, insbesondere in der Region Rhein-Neckar und im Großraum Stuttgart. Damit die sichere Energieversorgung gewährleistet werden kann, ist der Ausbau ihres Gastransportnetzes notwendig. Dazu realisiert terranets bw zurzeit den Bau der Neckarenztalleitung (NET). Die rund 28 Kilometer lange Trasse verläuft von Wiernsheim über Eberdingen, Vaihingen a. d. Enz, Oberriexingen, Sachsenheim und Bietigheim-Bissingen bis südlich von Löchgau. Die Inbetriebnahme ist die Ende 2022 vorgesehen. 

Bei einem Vor-Ort-Termin bei Bietigheim-Bissingen machte sich der Bundestagsabgeordnete Fabian Gramling (CDU) ein Bild von der NET-Baustelle. Fabian Gramling kommt aus dem Wahlkreis Neckar-Zaber und gehört als Experte für Wasserstoff dem Ausschuss für Klimaschutz und Energie im Bundestag an. 


Bei dem Treffen tauschte sich Fabian Gramling mit den Wasserstoff-Expert:innen der terranets bw aus. „Der Bau der Neckarenztalleitung ist ein wichtiger Baustein für die Versorgungssicherheit in der Region - heute für Gas, morgen für Wasserstoff. Eine zukunftsfähige Netzinfrastruktur ist Voraussetzung für unseren Wirtschaftsstandort und gute Arbeitsplätze. Ich freue mich, dass terranets bw dazu in Baden-Württemberg bereits heute wichtige Weichen stellt und so die Diversifizierung der Energieversorgung unterstützt", so Fabian Gramling.


Statt Erdgas transportieren die Leitungen zukünftig klimaneutrale, grüne Gase und Wasserstoff. „Sämtliche Um- und Ausbaumaßnahmen werden bei terranets bw bereits heute „H2-ready“ geplant, sind also für den Transport von klimaneutralen, grünen Gasen und Wasserstoff ausgelegt“, ergänzt Christoph Kröhnert, Projektleiter der NET bei terranets bw. „Daher wird die Gasinfrastruktur von terranets bw schon ab 2030 eine wesentliche Rolle beim Transport grüner Gase und Wasserstoff einnehmen.“


Süddeutsche Erdgasleitung als Pilot für den Transport von Wasserstoff
As erste Leitung in Baden-Württemberg soll die Süddeutsche Erdgasleitung (SEL) von terranets bw ab 2030 den Rhein-Neckar-Raum und Großraum Stuttgart mit Wasserstoff versorgen. Die rund 250 Kilometer lange SEL ist von Lampertheim in Hessen über Heidelberg, Heilbronn, Ludwigsburg, Esslingen, Göppingen, Heidenheim bis nach Bissingen in Bayern geplant. Der Bau soll abschnittsweise in den nächsten zehn Jahren durchgeführt werden. Der Leitungsabschnitt von Heilbronn über Leingarten, Nordheim, Lauffen a.N., Brackenheim, Kirchheim a.N., Bönnigheim und Erligheim bis nach Löchgau soll voraussichtlich 2024 realisiert werden. Die NET wird zukünftig südlich von Löchgau an die SEL anschließen. 

Besuchten gemeinsam die Baustelle der „NET“: (v.l.n.r.) MdB Fabian Gramling, Christoph Luschnat, Leiter Energiepolitik terranets bw, Christoph Kröhnert, Projektleiter NET terranets bw, Christoph Diehn, Mitarbeiter Energiepolitik terranets bw.

Besuchten gemeinsam die Baustelle der „NET“: (v.l.n.r.) MdB Fabian Gramling, Christoph Luschnat, Leiter Energiepolitik terranets bw, Christoph Kröhnert, Projektleiter NET terranets bw, Christoph Diehn, Mitarbeiter Energiepolitik terranets bw

Fit für die Zukunft mit Wasserstoff (v.l.n.r.): Christoph Kröhnert, Projektleiter NET terranets bw, MdB Fabian Gramling, Christoph Diehn, Mitarbeiter Energiepolitik terranets bw, Christoph Luschnat, Leiter Energiepolitik terranets bw

Fit für die Zukunft mit Wasserstoff (v.l.n.r.): Christoph Kröhnert, Projektleiter NET terranets bw, MdB Fabian Gramling, Christoph Diehn, Mitarbeiter Energiepolitik terranets bw, Christoph Luschnat, Leiter Energiepolitik terranets bw

teilen
Link kopiert

Keine Info verpassen: Jetzt anmelden für aktuelle Informationen!
Unser Service liefert Ihnen alle Neuigkeiten zur Initiative Wasserstoff für Baden-Württemberg.
Zur Anmeldung